Der Festumzug zum Schützen- & Heimatfest

In uralter Tradition lädt der Förderverein der Leichenbrüderschaft alljährlich zu Pfingsten zum Schützen- und Heimatfest ein. Einer der Höhepunkte des Festes ist zweifelsfrei am Pfingstsonntag (05.06.2022) der große Festumzug. Er präsentiert die große und bunte Vereinsvielfalt in der Gemeinde Schauenburg und speziell im Ortsteil Elgershausen. Die Vereine und Gruppierungen sind mit ihrem Ideenreichtum und ihrer Kostümierung das tragende Element des Festzuges. So manche Gruppe investiert da Herzblut und noch viel mehr. Die Teilnahme am Festumzug ist kostenfrei.

 Motto in 2022:  "400 Jahre" - Alle Infos hierzu in der entsprechenden Pressemeldung.

Das will die Leichenbrüderschaft auch mit seiner Prämierung honorieren:
In 2020 werden Preise von Platz 1 bis 6 vergeben.

 Der 1. Platz erhält als Preis 200 €,
der 2. Platz 150 €,
der 3. Platz 100 €,
der 4. Platz 75 € sowie
der 5. Platz 50 €.

Alle weiteren Plätze erhalten eine kleine Anerkennung, welche nach der Prämierung am Stand der Blumenverlosung abgeholt werden kann.

Wie die Sieger ermittelt werden, soll kein Geheimnis sein.
Schon seit vielen Jahren hat der Verein eine dreiköpfige Jury bestellt. Das sind - wie immer - Menschen, die fest im Ortsleben Elgershausens verwurzelt sind.
Die Jurymitglieder bewerten dreimal und das an drei verschiedenen Standorten. Zum Abschluss werden die Einzelbewertungen der Jurymitglieder addiert. So ergibt sich schon mal aus der Jurybewertung eine Rangfolge.

Schon immer war es Ziel der Leichenbrüderschaft, auch die teilnehmenden Vereine/Gruppen selbst an der Bewertung teilhaben zu lassen. So erhalten alle vor dem Festzug einen Bewertungsbogen. In diesem können sie den schönsten, originellsten Beitrag – ausgenommen ist der eigene Verein – mit den Plätzen 1 – 3 mit 5, 3, 1 Punkten bewerten. Die unmittelbar nach dem Festzug ausgefüllten und unterschriebenen Bewertungsbogen werden den Jurymitgliedern übergeben. Sie fließen in die abschließende Bewertung ein. Daraus ergibt sich dann die Gesamtplatzierung, die von der Jury im Festzelt verkündet wird.

Bleibt die Hoffnung auf den Wettergott, Gruppen mit gelungenen Kreationen und Kostümen, viele fröhlich feiernde, zufriedene Zuschauer am Straßenrand und ganz zum Schluss glückliche Sieger und Platzierte im proppenvollen Festzelt.

Route in 2022:

Korbacher Straße > Saalweg > Wilhelmshöher Straße > Hirtenstraße

Die Aufstellung der Teilnehmer erfolgt in der Mühlbachstraße beginnend ab Spohrweg aufsteigend.
Am Rand der Fahrbahn sind am Boden die Startnummern zur Aufstellung markiert.

gute Aussichtspunkte:
- Korbacher Straße / Höhe Bergstraße
- Korbacher Straße / Höhe "Zum Goldenen Löwen"
- Korbacher Straße / Höhe "Zur Sohle" bzw. "Hopfengärtchen"
- Saalweg / Höhe "Sport Greifenberg"
- Saalweg / Höhe Sportplatz
- Wilhelmshöher Straße / Höhe Hirtenstraße

Für interessierte Vereine/Verbände/Unternehmen:

Anmeldung zur Teilnahme bei:
Sven Wille, Tel. 05601/968380 oder
Florian Pipper, Tel. 05601/8969500
» zum Kontakt-Formular

Online Anmelden PDF-Anmeldeformular
Teilnahmebedingungen

facebook